Webdesign für Ärzte

10[1]

Webdesign für Ärzte: Arztpraxis Website

Die Website von Ärzt*Innen, Arztpraxen und Zahnarztpraxen ist das wichtigste Online-Marketing-Element. Eine ansprechende, suchmaschinenoptimierte Arztpraxis-Homepage im Responsive Webdesign wird Ihnen helfen, neue Patientinnen und Patienten über das Internet zu gewinnen. Denn Nutzer, die einen Arzt wegen eines bestimmten Symptoms oder für eine konkrete Behandlung suchen, ziehen die Arzt Website fast immer in Ihren Entscheidungsprozess mit ein. Ich erstelle Websites für Arztpraxen. Bitte sprechen Sie mich an.

Webdesign Ärzte: Wie unterstütze ich Sie bei der Erstellung oder bei einem Relaunch Ihrer Website?

1. Wir führen ein persönliches Gespräch, analysieren Ihre Situation legen Ihre Ziele fest.
2. Ich verschaffe mir einen tieferen Einblick von Ihrer Arztpraxis oder Zahnarztpraxis, von Ihrem bestehenden Marketingauftritt und von Ihrem Wettbewerbsumfeld.
3. Scherrer Kommunikation erstellt einen ersten Vorschlag, wie eine Umsetzung der Ziele für Ihr Webdesign aussehen könnte.
4. Wenn der erste Vorschlag Ihren Vorstellungen entspricht, arbeitet Scherrer Kommunikation ein Angebot aus. Dieses beinhaltet auch die effiziente Zusammenarbeit mit evtl. Partnern für Text, Programmierung, SEO-Expertise, etc.
5. Das Projekt startet, ich bin Ihre Ansprechpartnerin, berate, steuere und kontrolliere. Wir tauschen uns regelmäßig aus.

Welche Rolle spielt das Webdesign der Arzt-Homepage?

Das Webdesign der Arzt-Homepage spielt neben einer übersichtlichen Struktur, dem Aufbau und relevantem Content eine immens große Rolle. Es ist die Visitenkarte und das „Aushängeschild“ für eine Arztpraxis. Es ist die gestalterische Basis der Praxis-Website.

 

Das Webdesign kann sehr unterschiedlich anmuten: modern, konservativ, emotional, technisch, farbig, sympathisch, einladend, informativ, auffallend, großflächig, etc. Wichtig ist, dass das Design der Homepage die von der Praxis gewünschten Patienten-Zielgruppen anspricht.

Mit einem gelungenen Webdesign kann eine Arztpraxis viel erreichen, z.B.:

  • – Neue Patientenzielgruppen für die Praxis erschließen
  • – Die Patientenbindung unterstützen
  • – Ein bestimmtes Image oder eine Stimmung transportieren
  • – Eine Kontaktaufnahme oder Terminvereinbarung auslösen
  • – Wichtige Behandlungsthemen und Leistungen strukturiert darstellen
  • – Die Ärzt*Innen und das Team auf eine sympathische und kompetente Weise darstellen
  • – Relevante Informationen zur Arztpraxis geben
6[1]

Was gehört alles zum Webdesign einer Arztpraxis Homepage?

Das Design oder auch Corporate Design wird als Grundlage für sämtliche werblichen Maßnahmen einer Arztpraxis definiert. Der Auftritt der Arztpraxis bestehend aus einem Logo und evtl. einem Slogan ergeben die „Bildmarke“. Sie setzt sich aus einem bestimmten Farb- und Schriftbild zu einem stimmigen Ganzen zusammen, dem Corporate Design. Dieses dient als Grundlage für alle Werbemaßnahmen Ihrer Arztpraxis oder Zahnarztpraxis und kann für jede Maßnahme, zusätzlich zur Wiedererkennung der Basiselemente, individuell interpretiert werden. Notwendig ist deshalb, dass sich in der Umsetzung immer wieder das Corporate Design spiegelt.

8[1]

Zu einem ansprechenden Webauftritt braucht das Webdesign in der Regel:

  • – Die Umsetzung der definierten Schriftart in verschiedenen Größen und Ausprägungen
  • – Die Festlegung für die Verwendung der Farben, z.B. Infokästen, Call-to-Actions, Tabellen, Überschriften, Footer
  • – Die übersichtliche Struktur mit definierten Headlines, evtl. Piktogrammen, Aufzählungszeichen
  • – Schnell zu findende Informationen, die mit einem oder wenigen clicks erreicht werden
  • – Ansprechende Fotos, Info-Grafiken, Schaubilder

Welche Überlegungen sind vor der Beauftragung eines Webdesigns für Ärzte wichtig?

Ein gutes Webdesign für Ärzt*innen und Arztpraxen erfordert ein Konzept mit einer klaren Zielsetzung, was damit erreicht werden soll. Vertrauen Sie sich deshalb einem Marketing-Experten mit umfassender Erfahrung in der Planung und Gestaltung von Arztpraxis Websiten an, der mit Ihnen gemeinsam wichtige Fragen klärt. Z.B.

  • – Was soll das Webdesign bei der Zielgruppe bewirken?
  • – Welche Zielgruppen will ich ansprechen?
  • – Wie will ich wahrgenommen werden?
  • – Welche Infos sollen im Vordergrund stehen?

 

Darüber hinaus ist wichtig, dass die Struktur und das Design der Website für Arztpraxen von Beginn an so umgesetzt werden, dass die Ärzte Homepage suchmaschinenoptimiert (seo-fähig) ist und auf Google entsprechend sichtbar ist und von Suchenden möglichst nach wenigen Wochen auf der Google Ergebnisseite EINS gefunden wird.

 

 

Zu welchem Zeitpunkt ist ein ansprechendes Webdesign besonders wichtig?

 

Bestehende Arztpraxen

Praxisneueröffnungen

Aufbau eines Patientenstammes 

x

 Klar definierte Patienten-Zielgruppen gewinnen

x

x

Mitbewerb vorbeugen

x

x

 Im Einzugsgebiet hat ein Mitbewerber eröffnet 

x

x

 Erschließung neuer Patientensegmente aufgrund Wachstum  

x

x

 Anbieten neuer Therapie- und Behandlungsthemen 

x

x

Die Tabelle zeigt, dass ein professionelles Webdesign für eine Arztpraxis sehr wichtig sein kann.